Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Elektronik / Hardware PC-Netzteil ohne PC starten (Kurzschließen)
Tag Cloud
Inhalt in Zahlen
  • Seiten: 186
  • Ordner: 80
  • Links: 39
 

PC-Netzteil ohne PC starten (Kurzschließen)

abgelegt unter:
Um ein Netzteil auf Funktionalität zu prüfen, kann es durch überbrücken zweier Kontakte am ATX-Stecker manuell gestartet werden

Zum manuellen starten des Netzteils ohne Mainboard, muss "PS_ON" mit "Masse" verbunden werden. Also einfach eine Büroklammer aufbiegen und die beiden Kontakte verbinden. Das Netzteil läuft, solange der Kontakt besteht.

20 poliger ATX-Stecker

ATX-Stecker_20poligZum Kurzschließen - Kontakt 14 und 16 verbinden

 

24 poliger ATX-Stecker

ATX-Stecker_24poligZum Kurzschließen - Kontakt 16 und 18 verbinden

 

 

Am besten noch ein Lüfter am Molex-Stecker anschließen, dann sieht man gleich, ob das NT startet.

Wer glaubt er bekommt einen Stromschlag, kann auch den Kaltgerätestecker vom Netzteil abziehen, die beiden Kontakte am ATX-Stecker überbrücken und den Kaltgerätestecker wieder am Netzteil anschließen!

Sollte das Netzteil nicht anspringen oder es die Sicherung raus hauen, ist das NT kaputt!

Achtung!!!
Das Netzteil sollte nicht längere Zeit ohne Verbraucher betrieben werden, da es sonst kaputt geht!


Warnung:
Jegliche Modifikation an eurer Hardware geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin nicht verantwortlich für evtl. Schäden die durch Modifikation an eurer Hardware entstehen!

hdhgc sagt
23.03.2014 09:53

beim 20 poligem sind es 14 und 17

admin sagt
23.03.2014 22:33

Ja und Nein!
Wie oben schon geschrieben, muss "PS_ON" mit "Masse" verbunden werden.
Somit kannst dir ein Massepin aussuchen!
Also 3,5,7,13,15,16 oder 17. Alle sind richtig!

Thomas sagt
11.04.2016 16:17

Coole Sache das. Jetzt kann ich endlich, da mein eines PC-Netzteil für den Dienst am PC ausgedient hat, für mein Mobilfunkgerät verwenden, da es immer noch ausreichend dafür ist. Es gibt ja sonst kaum Netzteile, die an die Leistung und Stabilität von PC-Netzteilen heranreichen. Ich hoffe nur, dass es dem Netzteil nicht so viel ausmacht, dass ich zwar einen 12. Volt-Anschluss nutze, aber nicht die anderen Spannungen verwende. Ansonst könnte ich nur dazu singen, "Ja ich weiß, es war ne geile Zeit..." ;)

Wangelis sagt
31.03.2014 20:04

muss ps on und masse dauerhaft verbunden sein? überlege mir einen kippschalter dazwischen zu stecken um es ein und auszuschalten. oder muss man es dazu vom strom trennen?

admin sagt
31.03.2014 20:59

Das Netzteil ist so lange eingeschaltet, wie die beiden Pins verbunden sind.
Wenn du das Netzteil anderweitig nutzen möchtest, ist ein Schalter eine gute Idee!

Armin sagt
16.09.2015 16:09

Quatsch. Einmal kurz brücken - antippen reicht - Netzteil schaltet ein und bleibt ein. Beweis: Probiers, und verschlucke danach die Brücke --> Netzteil wird an bleiben, Beweis erbracht. Zum auszuschalten Brücke nochmal dran, aber diesmal länger, bis das Netzteil abschaltet. 3-10 Sekunden sind normal.

z88 sagt
27.11.2015 13:27

Ich möchte gerne einen 12V LED Wippschalter zum AN/AUS schalten des Netzteils einbauen. Wie muss ich die 3-Pins des Schalters anschließen, bzw. welche Kabel vom ATX müssen an den Schalter?

Robert sagt
11.04.2014 16:22

Herzlichen Dank für die Info!!!! Sollte man nicht dazuschreiben, daß Ihr Bild den Mainboard-Anschluss von oben zeigt????
Bild ändern auf Steckerbelegung am Netzteil. Zum Glück sind da nur Masse-Anschlüsse, sonst hätts Päng gemacht unnn Netzteil kaput!!!

Gerhard sagt
23.04.2014 07:34

Naja Blinden kann man nicht helfen

Horst sagt
18.06.2014 18:56

Haha ich habs auch erst falsch gemacht^^ Aber ja auf den zweiten Blick dann....

1234 sagt
26.10.2014 10:06

Aber einen Zacken bricht man sich auch nicht aus der Krone. Wenn Du von dem Steckplatz reden würdest (anstelle von Stecker) würde man zumindest anfangs keinen Fehler vermuten... ;)
Ich habe es nicht falsch gemacht weil ich nicht blind bin musste mich trotzdem erstmal wundern was das soll.

jaco sagt
13.10.2014 19:47

Genau , und richtigerweise sollte am Bild 24 poliger Mainboard Anschluss stehen ,ihr Vollpfosten . Aber hätte ja Kenntnisse vorrausgesetzt

Thorsten sagt
09.03.2015 20:24

Ihr müsst mal Eure Glubschen aufmachen, die Farben der Kabel sind ja wohl einwandfrei zu erkennen.

Harry sagt
10.04.2015 08:53

Ich kenne da ein paar Rot-Grün Farbenblinde die würden jetzt bestimmt widersprechen.

admin sagt
16.04.2015 16:48

Ja, das Bild zeigt tatsächlich den Mainboardanschluß. Allerdings sind die Farben ja eindeutig!
Der GRÜN muss mit SCHWARZ verbunden werden!
Dann gehts...

spidercomputing sagt
04.02.2016 20:14

Natürlich sollte das dazugesagt werden, ist ja seitenverkehrt abgebildet.

Thomas sagt
11.04.2016 16:25

Was vollkommen egal ist, da die Farben der Kabel mit angegeben sind. Es gibt an dem ATX-Stecker nur ein einziges grünes Kabel und man kann dieses mit irgendeinem schwarzen Kabel verbinden. Was kann man da denn falsch machen? Bevor ich diese Seite fand, hätte ich auch nicht gewusst, wie ich ein netzteil ohne Mainboard betreiben kann, aber durch die Kabelfarbe und dazu die oben enthaltene Beschreibung ist das eigentlich (mit Betonung auf eigentlich) narrensicher.

karl0ff sagt
02.08.2015 18:09

Wie groß sollte ein Verbraucher sein (watt) um das Netzteil auch längere Zeit zu betreiben? [Wiederstand]

p3pp sagt
24.10.2015 15:08

Naja um deinem Netzteil wenigstens ein bisschen Arbeit zu geben solltest du schon 10% der Nennleistung anlegen. aber auch ein Dauerbetrieb ohne Abnehmer stellt kein Problem bei modernen Netzteilen dar. Wobei ich mich frage, warum ich einen Trafo Ohne Nutzen am Netz betreiben sollte.

Mirko sagt
02.12.2015 22:51

Ich habe einene schwarzen Atx stecker ohne farben was wäre noch eine möglichkeit das netzteil zu überbrücken?

darkmoon sagt
03.12.2015 20:09

Wenn das Ernst gemeint ist, würde ich an Ihrer Stelle gar nichts mit dem Netzteil machen.

Pitstar2 sagt
18.12.2015 04:13

Nimm Deinen Kabel, schau von oben auf den Stecker und du siehst links die Haltklammer. Mach ne Brücke vom 4. zum 6. Pin auf der LINKEN Seite von UNTEN.Dein Netzteil sollte nun Strom führen.Bei mir hab ich nur das Problem, daß das NT Strom hat,aber meine Festplatte nicht genug Power um über USB am Laptop anzulaufen.

Thomas sagt
11.04.2016 16:19

Die Farben sollten nicht am Stecker sein, sondern am Kabel.

Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text.

Frage: Wieviel ist fünf - vier (Bitte eine Zahl als Ziffer schreiben)?
Ergebnis: