Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite / Elektronik / Hardware / PC-Netzteil ohne PC starten (Kurzschließen)

PC-Netzteil ohne PC starten (Kurzschließen)

abgelegt unter:
Um ein Netzteil auf Funktionalität zu prüfen, kann es durch überbrücken zweier Kontakte am ATX-Stecker manuell gestartet werden

Zum manuellen starten des Netzteils ohne Mainboard, muss "PS_ON" mit "Masse" verbunden werden. Also einfach eine Büroklammer aufbiegen und die beiden Kontakte verbinden. Das Netzteil läuft, solange der Kontakt besteht.

20 poliger ATX-Stecker

ATX-Stecker_20poligZum Kurzschließen - Kontakt 14 und 16 verbinden

 

24 poliger ATX-Stecker

ATX-Stecker_24poligZum Kurzschließen - Kontakt 16 und 18 verbinden

 

 

Am besten noch ein Lüfter am Molex-Stecker anschließen, dann sieht man gleich, ob das NT startet.

Wer glaubt er bekommt einen Stromschlag, kann auch den Kaltgerätestecker vom Netzteil abziehen, die beiden Kontakte am ATX-Stecker überbrücken und den Kaltgerätestecker wieder am Netzteil anschließen!

Sollte das Netzteil nicht anspringen oder es die Sicherung raus hauen, ist das NT kaputt!

 

Hinweis
Ich habe jetzt mehrfach den Hinweis bekommen, dass die Stecker spiegelverkehrt sind.
Die Stecker sind in der Draufsicht dargestellt. Also von da, wo die Kabel rein laufen.
Wenn ihr sie umdreht, sind sie natürlich spiegelverkehrt. Das ist aber völlig egal!
Denn ihr müsst nur "Grün" mit irgendeinen "Schwarz" verbinden. Welchen schwarzen Pin ihr nehmt ist völlig egal, denn im Netzteil sind sie eh alle verbunden.

Achtung!!!
Das Netzteil sollte nicht längere Zeit ohne Verbraucher betrieben werden, da es sonst kaputt geht!


Warnung:
Jegliche Modifikation an eurer Hardware geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin nicht verantwortlich für evtl. Schäden die durch Modifikation an eurer Hardware entstehen!