Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite / Elektronik / Hardware / Raspberry Pi / Kodi / XBMC / Feintuning fürs XBMC

Feintuning fürs XBMC

abgelegt unter: , ,
XBMC schaft das Abspielen von Filmen auf dem Raspberry Pi dank Hardwareencoding ohne Probleme. Lediglich die GUI läuft etwas träge. Da man am OpenELEC an sich für die Performance nicht viel machen kann, bleibt nur ein wenig tuning am XBMC.

Viel kann man leider nicht machen, da die CPU fast vollständig mit der GUI ausgelastet ist. Durchschnittlich liegt die Prozessorauslastung so bei 78-80% und das, nur im Leerlauf.

RSS-Ticker abschaten:

Hierfür legen wir eine neue Datei (falls nicht schon durch andere Einstellungen vorhanden) mit folgendem Inhalt an:

/storage/.xbmc/userdata/advancedsettings.xml

<advancedsettings>
<lookandfeel>
<enablerssfeeds>false</enablerssfeeds>
</lookandfeel>
</advancedsettings>

Nach dem Abschalten der RSS-Feeds, liegt die Leerlaufauslastung des Prozessors so bei 14-18%. Das macht die GUI doch schon um einiges flüssiger.